Spende für die Palliativstation

SCHEIBBS. Seit 1998 gibt es in unregelmäßigen Abständen den Punschstand im Innenhof des Bundesamtsgebäudes in der Erlaufpromenade, um den Reinerlös einem wohltätigen Zweck zu spenden. Dieses Mal wurde die Spende an die Palliativstation im Landesklinikum Scheibbs überreicht.

„Unser Punschstand hat schon jahrelange Tradition unter den Blaulichtorganisationen. Anfangs wurde der Abend von den Mitarbeitenden der Polizei veranstaltet, dann hat sich die Kollegschaft vom Finanzamt und der ÖBV als „Nachbarn“ in unserem Gebäude angeschlossen und der Punschstand wurde zum „Behördenpunsch“ ausgebaut. Für die Widmung der Spende wählen wir nach den Kriterien „karitativer Zweck“ und „Regionalität“. Wir freuen uns, heute mit einem kleinen finanziellen Beitrag das außergewöhnliche Angebot für die schwer und unheilbar Kranken auf der Palliativstation zu unterstützen“, berichtet der Organisator Johannes Buchebner vom Bezirkspolizeikommando Scheibbs.

„Wir bedanken uns für die Anerkennung und vor allem auch für die hervorragende persönliche Zusammenarbeit zwischen Behörden, Blaulichtorganisationen und Klinikum“, so Ärztl. Direktor Dr. Erwin Schwaighofer und Kaufm. Direktorin Mag. Klaudia Watzinger.

BILDTEXT 1: Der Reinerlös des letzten Behördenpunschstandes wurde der Palliativstation gespendet. v.l.n.r. Mag. Klaudia Watzinger (Kaufm. Direktorin), DGKP Petra Schweighofer (Stationsleitung Palliativ), Christian Schuller (Bezirkspolizeikommandant), Andrea Hofegger (ÖBV), Dr. Erwin Schwaighofer (Ärztl. Direktor), Johannes Buchebner (Bezirkspolizeikommandant-Stv.), OÄ Dr. Birgit Kum-Taucher (Leitung Palliative Care), Franz Reisinger (Finanzamt).

 

MEDIENKONTAKT

Dipl. KH-Bw. Isabella Karner, MBA
Landesklinikum Scheibbs
Tel.: +43 (0)7482 9004-11001
E-Mail: presse@scheibbs.lknoe.at